Über uns


Du willst Mitglied werden? --> Hier geht´s zum Mitgliedsformular


Wer ist die Stella Matutina?

Stella Matutina ist eine Jugendgruppe, die am E.T.A. Hoffmann Gymnasium Bamberg verwurzelt ist und
Mitglied in den Jugendverbänden der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL).

Was macht die Stella Matutina?

Die Jugendverbände organisieren jugendspezifische thematische Gruppenstunden und viele weitere Veranstaltungen.

Hier geht´s zur aktuellen Terminübersicht

Stattgefunde Veranstaltungen der letzten Jahre sind im Rückblick dokumentiert.

Wer sind die Mitglieder der Stella Matutina?

Vor allem Jugendliche des E.T.A. verschiedenster Altersstufen mit vielseitigen Interessen.
Sie gestalten ihre Freizeit selbstbestimmt: ob als ausgebildete Gruppenleiter/-innen, bei der Planung von Freizeitaktivitäten oder einfach als Teilnehmende bei den Veranstaltungen der Stella.

Wer kann bei uns mitmachen?

Die Stella Matutina richtet sich an ALLE Jugendliche, die ihre Freizeit mit Spiel, Spaß und Freude verbringen möchten - in Einklang mit der Umwelt und mit Verständnis für jeden individuellen Lebensentwurf.

Wie kann ich mitmachen?

Komm´ einfach zu einer unserer Veranstaltungen =) Die nächsten Termine findest du hier.
Bei Fragen kannst du uns gerne auch eine E-Mail schreiben: leitungsteam@stella-matutina.de

Hier geht´s zum Mitgliedsformular



Noch mehr Infos zur Stella Matutina:


Geschichte Unsere OG (Ortsgemeinschaft) Stella Matutina wurde am 9. November 1946 nach dem Zweiten Weltkrieg wiedergegründet (urprüngliche Gründung am 15.07.1921, verboten im März 1933 durch die Nazis). Maßgeblich zur Gründung begeitragen hat unser Alt-Präses Michael "Spachti" Spachtholz, der lange Zeit das geistliche Leben unserer OG mitgestaltete. Unsere Heimatschule - die J-GCL als Schülerinnen- und Schülerverbände sind nicht in einer Pfarrei, sondern Realschulen und Gymnasien beheimatet - war schon immer das wunderschöne gelegene E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg. Auch seitens der Schulleitung und der Fachschaft erfahren wir aktive Unterstützung.
Gruppenstunden Ein zentrales Angebot unserer OG sind Gruppenstunden. Im wöchentlichen Rhythmus treffen sich die Jahrgangsgruppen zusammen mit ihren GruppenleiterInnen im Stella-Gruppenzimmer im Dachgeschoss des Immerhin-Gebäudes in der Dr.-von-Schmitt-Straße 20, wo nach dem Aufseesianum, dem Antonianum und der Oberen Pfarre in vergangenen Jahren heute unser Gruppenzimmer ist. Die GruppenleiterInnen sind ältere SchülerInnen, die jährlich in einer GruppenleiterInnen-Ausbildung auf ihre Aufgaben vorbereitet werden.
Angebote Neben den Gruppenstunde veranstaltet unsere OG im Jahresverlauf eine Vielzahl von Aktivitäten. Neben dem Wochenende für Alt und Jung zählt wohl das traditionelle Zeltlager in den Sommerferien zum festen Ferienbestandteil eines Stellaners.
Struktur Oberstes beschließendes Organ ist das gemeinsame Plenum, das mindestens einmal jährlich stattfindet und unter andern das Leitungsteam wählt. Geleitet wird unsere Ortsgemeinschaft vom jährlich gewählten Leitungsteam. Die Jugendverbände der GCL sind nach dem Prinzip der Zweiverbandlichkeit aufgebaut. D.h. es gibt einen Verband für Mädchen und Frauen (GCL-MF) und einen für Jungen und Männer (GCL-JM). Meistens sind die Aktionen für Mädels und Jungs zusammen, es gibt aber auch geschlechtergetrennte Angebote. Deshalb gibt es zwei verschiedene Satzungen: Eine (MF-Ordnung) und eine (JM-Ordnung). Eine grafische Übersicht über unsere Struktur erhaltet ihr hier.
Profil Im Jahr 2001 hat die Jahreskonferenz der J-GCL als höchstes Organ unseres Jugendverbandes das Selbstverständnis der J-GCL neu formuliert. Herausgekommen ist unser "Profil". Es gliedert sich in Grundhaltungen und die Profilelemente Zweiverbandlichkeit, Schule und Ignatianische Spiritualiät. Die Grundhaltungen umfassen in unserem Verband beinahe schon selbstverständliche Werte wie Individualität, Gemeinschaft, Freundschaft und Verantwortlichkeit.

Märchen Du bist mein Stern, so sieht Matthias Göller die Stella